Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.



Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Webhosting Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch angelegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

www . .

Aktuelle Nachrichten

Karlsruhe urteilt über Entschädigung für AKW-Betreiber
Nach der Fukushima-Katastrophe vollzog die Bundesregierung eine Wende beim Atomausstieg. Die AKW-Betreiber fühlen sich enteignet und verlangen Entschädigung. Heute entscheidet das Bundesverfassungsgericht. Von F. Bräutigam und K. Schwartz.

mehr lesen ...
CDU-Parteitag beginnt mit Vorstandswahlen
Auf dem CDU-Parteitag stellt sich Kanzlerin Merkel heute zur Wiederwahl als Parteichefin. Mit ihrer Rede will sie nicht nur die Delegierten überzeugen, sondern den Kurs für den Wahlkampf 2017 aufzeigen. Am Leitantrag gab es in letzter Minute noch Änderungen - vor allem in der Flüchtlingspolitik.

mehr lesen ...
Merkel: "Ich rechne mit einem ehrlichen Ergebnis"
Alternativlos? Niemand sei unersetzlich, sagt CDU-Chefin Merkel. Beim Parteitag morgen will sie wiedergewählt werden - "mit einem hoffentlich ehrlichen Ergebnis." Im tagesthemen-Interview warnt sie mit Blick auf den Mordfall in Freiburg vor Pauschalurteilen.

mehr lesen ...
Italiens Präsident fordert Renzi auf, länger im Amt zu bleiben
Nach dem gescheiterten Referendum in Italien hatte Regierungschef Renzi seinen Rücktritt angekündigt. Doch der verzögert sich jetzt. Staatspräsident Mattarella bat ihn zu bleiben, bis der Haushalt für 2017 im Parlament verabschiedet ist.

mehr lesen ...
FAQ: Was kommt nach dem "Renzirendum"?
Alles riskiert, alles verloren - so lautet die Bilanz für Matteo Renzi. War es ein Fehler, seine Zukunft an das Referendum zu knüpfen? Wer würde bei Neuwahlen in Italien derzeit vorne liegen? Droht eine neue Euro-Krise? tagesschau.de beantwortet die wichtigsten Fragen.

mehr lesen ...
Kommentar zum Referendum: Es wird düster für Italien
Matteo Renzi ist mit dem Verfassungsreferendum in Italien gescheitert. Dies ist ein Sieg für die Populisten und Anti-Politiker, meint J.-C. Kitzler. Dabei sind Reformen bitter nötig. Aber um die Zukunft des Landes wird es nun erstmal nicht gehen.

mehr lesen ...
Von Macron bis Valls: Frankreichs linke Präsidentschaftskandidaten
Der französische Premier Manuel Valls tritt heute offiziell zurück, um sich ganz seiner Präsidentschaftskandidatur zu widmen. Doch das Feld der Mitbewerber im linken Lager ist stark. Marcel Wagner stellt die Konkurrenten vor.

mehr lesen ...
Russland und China blockieren UN-Resolution zu Aleppo
Erneut hat sich der UN-Sicherheitsrat nicht auf eine Syrien-Resolution einigen können. Diesmal scheiterte ein Entwurf, der eine Waffenruhe für Aleppo forderte, am Widerstand Russlands und Chinas. Scharfe Töne folgten. Von Kai Clement.

mehr lesen ...
Amnesty wirft Türkei Vertreibung Hunderttausender vor
Schätzungen zufolge sind etwa 500.000 Menschen im Südosten der Türkei vor den dortigen Kämpfen geflohen. Amnesty International macht dafür das "brutale Vorgehen" der türkischen Behörden verantwortlich und wirft ihnen Vertreibung vor.

mehr lesen ...
Griechenland liefert türkische Militärs nicht aus
Die griechische Justiz hat die Auslieferung von drei türkischen Armeeangehörigen abgelehnt. Zur Begründung hieß es, die Sicherheit der drei Türken wäre in ihrer Heimat bedroht. Sie waren nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei nach Griechenland geflohen.

mehr lesen ...
Brasiliens Senatspräsident Calheiros abgesetzt
Er würde Staatschef werden, falls der Präsident zurücktritt. Doch nun muss Brasiliens Senatspräsident Calheiros sein Amt ruhen lassen. Der Oberste Gerichtshof suspendierte ihn vorläufig wegen des Verdachts der Veruntreuung.

mehr lesen ...
Prozess gegen US-Polizisten nach Todesschüssen geplatzt
Als Walter Scott die tödlichen Schüsse aus der Polizeiwaffe in den Rücken trafen, filmte ein Handy die Szene. Dieser Fall von Polizeigewalt gegen Schwarze sorgte weltweit für Aufsehen. Nun endete der Prozess gegen den damaligen Polizisten: ohne Urteil. Von Martin Ganslmeier.

mehr lesen ...
Eurogruppe beschließt Schuldenerleichterungen für Athen
Die Finanzminister der Euro-Staaten haben Griechenland einige Erleichterungen gewährt. Dabei geht es um "technische Maßnahmen" wie zum Beispiel die Streckung des Schuldendienstes. Neue Kredite gaben die Finanzminister nicht frei.

mehr lesen ...
NATO vertieft Zusammenarbeit mit EU
Seit klar ist, dass Donald Trump ins Weiße Haus einziehen wird, ist viel von europäischen Anstrengungen bei der Verteidigung die Rede. Unklar ist allerdings, wie das aussehen kann. NATO und EU zumindest vereinbarten schon einmal eine bessere Kooperation. Von K. Küstner.

mehr lesen ...
Tod einer Studentin - Ein Schatten über Freiburg
Die linksliberal geprägte Uni-Stadt Freiburg stand nach dem Tod der Studentin Maria L. unter Schock. Die Festnahme eines Verdächtigen bewirkte zunächst Erleichterung, dann aber auch Beklemmung und Trotz angesichts der Debatte, da es sich um einen afghanischen Flüchtling handelt. Von Daniel Hechler.

mehr lesen ...
#kurzerklärt: Abschiebung - gar nicht so einfach
Flüchtlinge, die kein Recht auf Asyl haben, müssen Deutschland wieder verlassen. Eigentlich ganz einfach, doch in der Praxis ziemlich kompliziert. Aus welchen Gründen Abschiebungen oft scheitern, erklärt Charlotte Gnändiger.

mehr lesen ...
Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio
Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.

mehr lesen ...
Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

mehr lesen ...



mehr lesen ...
Schäuble rät nach Italien-Referendum zur Gelassenheit
Nach dem gescheiterten Italien-Referendum warnen viele Politiker vor einer neuen Euro-Krise, Finanzminister Schäuble will davon nichts wissen. Die Reaktionen der Finanzmärkte seien "entspannt". Demonstrativ gelassene Töne kommen auch aus Brüssel.

mehr lesen ...
Interview: "Die AfD ist eine Schande mit Parteistatut"
Die CDU darf sich in der Flüchtlingskrise nicht zurücklehnen, sagt Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl. Im Interview mit tagesschau.de spricht er über die neue Konkurrenz von rechts, Schwarz-Grün und die Nachfolge von Angela Merkel.

mehr lesen ...
SPD macht Steuern zum Wahlkampfthema
Weniger Belastung für mittlere und kleine Einkommen, dafür ein konsequentes Vorgehen gegen Steuerflucht und höhere Belastungen für Reiche: Das ist nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios der Kern des Steuerkonzepts, mit dem die SPD in den Bundestagswahlkampf ziehen will.

mehr lesen ...
Fahrdienstleiter von Bad Aibling muss ins Gefängnis
Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling ist der Fahrdienstleiter zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann sei der fahrlässigen Tötung schuldig, befand das Landgericht Traunstein. Er hatte das Stellwerk falsch bedient, dadurch waren zwei Züge zusammengeprallt.

mehr lesen ...
Britischer Supreme Court verhandelt Brexit
"Volksverräter"-Vorwürfe und Morddrohungen: Bereits vor dem Brexit-Prozess vor dem Obersten Gericht Großbritanniens kochten die Emotionen hoch. Die Richter versuchten, zu beruhigen. Der Überblick ging dennoch manchmal verloren. Von J.-P. Marquardt.

mehr lesen ...
IS verliert letzte Hochburg in Libyen
Nach fast sieben Monaten Kampf ist die letzte IS-Hochburg in Libyen gefallen. Regierungstruppen nahmen die Stadt ein. Allerdings wird noch geschossen und viele IS-Kämpfer sind vermutlich in der Wüste untergetaucht. Von C. Kühntopp.

mehr lesen ...